Wann und wie erfüllt mich der Heilige Geist eigentlich?

Der Heilige Geist fuer Kinder

Stell dir einmal vor, dass du einen guten Freund in der Schule hast. Ab und zu fragst du ihn: „Willst du mich heute mal besuchen?” Dann kommt er zu dir und ihr habt eine gute Zeit zusammen. Freunde sind sehr wichtig.

Wenn du den Heiligen Geist als göttlichen Freund einlädst, besucht er dich nicht nur ab und zu in deiner Wohnung oder deinem Zuhause. Wenn du darum betest, dass er dein Freund wird, dann wirst du selbst die Wohnung oder das Zuhause für den Heiligen Geist. Denn dann erfüllt er dich und wohnt in dir. Das heißt: Er ist dann voll und ganz bei dir und dir näher, als je der menschliche Freund es jemals sein kann.

Die Erfüllung mit dem Heiligen Geist erlebt jeder anders. Manche sagen, sie haben den Heiligen Geist schon bekommen, als sie Jesus in ihr Leben eingeladen haben. Andere erzählen begeistert davon, dass sie um die Erfüllung mit dem Heiligen Geist gebetet haben, als sie schon lange Christ waren. Wieder andere haben erlebt, dass ihnen Menschen die Hände auflegen und der Heilige Geist sie dann erfüllte.

Es ist nicht so wichtig, wann der Heilige Geist in dein Leben kommt und was du dabei fühlst. Wichtig ist, dass er dein Freund wird, du seine Kraft in dir hast und ihr miteinander Abenteuer erlebt.

Bärbel Löffel-Schröder christliche Kindergeschichten Autorin

Bärbels Newsletter

Ja, ich möchte den kostenfreien Newsletter mit Infos zu neuen Produkten und Angeboten abonnieren.